Urk

Lebendiges Fischerstädtchen - und ehemalige Insel

Urk

Einst war Urk eine Insel in der Zuiderzee. Heute ist es ein uriges, eigensinniges Fischerstädtchen in Flevoland. Durch die Trockenlegung der Zuiderzee wurde Urk 1939 Teil des Festlands, genauer gesagt von Flevoland.

Keine Zukunft für die Fischerei - durch die Trockenlegung?

Raumplaner meinten, dass die Fischerei in Urk nach der Trockenlegung keine Zukunft mehr haben würde. Aber Urk hat immer noch eine maßgebliche moderne Fangflotte. Mehr noch: Wo früher Meeresboden war, befindet sich heute eine der größten Fischauktionen Westeuropas. Das wachsende Urk hat über 20.000 Einwohner.

Urk

Lebendige Geschichte

Die Geschichte von Urk reicht, soweit bekannt, bis ins Jahr 966 zurück. De ereignisreiche Geschichte lässt sich in diesem malerischen Ort überall ablesen. Es gibt eine Altstadt, stimmungsvolle Häfen, einen Leuchtturm und natürlich einen eigenen Dialekt. Auf einer „Ginkiestocht“ mit einem einheimischen Führer wird die Geschichte erst richtig lebendig