Knardijk – Vogelweg

Der Knardijk ist ein Sommerdeich, der als Landtrennung die Grenze zwischen Ost- und Süd-Flevoland bildet. Ursprünglich wurde er als südlicher Winterdeich des trockenzulegenden Polders Ost-Flevoland angelegt, der 1957 die erste Phase der Schaffung des größeren Polders Flevoland darstellte. Weil Süd-Flevoland erheblich später (1968) fertig gestellt wurde, war der Knardijk noch lange ein vollwertiger Winterdeich, der das neue Land und das Außenwasser im südlichen Bereich des Ijsselmeers voneinander trennte. Seinen Namen verdankt der Knardijk einer ehemaligen Untiefe in der Zuiderzee, die Knar genannt wurde.

Kontakt

Adresse:
Vogelweg
Lelystad
Route planen
Entfernung:

Hotspot